Grinberg Methode

Mag. Alexander Gerner lehrt Menschen ihre Balance zurückzugewinnen, sich zu regenerieren und ihre persönlichen Grenzen zu erweitern. Im Mittelpunkt bei der Arbeit mit der Grinberg Methode steht die Erweiterung der persönlichen Wahrnehmung auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene. Unser Angebot umfasst Einzel- und Gruppentrainings für Privatpersonen sowie maßgeschneiderte Veranstaltungen für Firmen und Institutionen.

Arbeiten mit der Grinberg Methode

Wenn wir nicht in Balance sind, können wir etwas ändern. Doch wollen wir das wirklich? Wir sind ganz gut darin, uns selbst auszutricksen. Sodass wir entweder beim ersten Erfolg oder beim ersten Hindernis doch wieder ausweichen / alles hinschmeißen. Die Grinberg Methode setzt genau da an, in dem wir intensiv mit dem Körper arbeiten. Der Körper lügt nicht. Und den Körper kann man nicht austricksen. Aus diesem Grund ist der Ausgangspunkt der Grinberg Methode immer der Körper in seiner Gesamtheit.

Methodengründer Avi Grinberg hat jahrelang in Israel mit Menschen gearbeitet, die an chronischen Schmerzen litten. Er konnte zwar seinen Klienten rasch helfen, doch er wollte erreichen, sie langfristig beschwerdefrei zu sehen. Er entdeckte, dass sich viele neben den Schmerzen gewisse Verhaltensweisen aneigneten. Diese Verhaltensweisen verlängern Schmerzzustände. Die Klienten machten Extra-Anstrengungen, um ihre Schmerzen nicht wahrzunehmen, sie weichen ihnen aus, um sie nicht zu spüren. 

Immer ist es dieses „Extra“, das so sehr anstrengt, den Körper auslaugt und die Regeneration deutlich verlangsamt. Diese gebundene Energie im „Extra“ versuchen wir freizusetzen. Lernt der Klient dieses „Extra“ loszulassen, steht dem Körper mehr Energie zur Verfügung. Wenn das „Extra“ beseitigt wird, kann der Körper seine Arbeit ohne Hindernisse erledigen – sich zu regenerieren.

Wie bringt man eine Person dazu, sich mit dem auseinanderzusetzen, was tatsächlich in ihrem eigenen Körper vorhanden / passiert ist? Ohne dem Impuls nach Flucht und Ausweichen zu folgen. Ohne körperlich hart zu werden. Und auch, ohne dramatisch empathisch werden zu müssen.

Das schnellstmöglich zu erreichen ist die Basis der 40-jährigen Entwicklung der Grinberg Methode.

Warum
die Grinberg Methode?

Warum die Grinberg Methode nutzen

Die meisten Menschen kommen mit körperlichen Beschwerden oder Befindlichkeiten, die ihre Lebensqualität mindern. Sie möchten einfach ihre „Symptome“ loswerden.

Das ist ein gutes und klares Ziel, doch „es“ trennt sie von ihrem Körper. Sie wollen, dass „es“ aufhört. Doch das „es“ ist Teil der Menschen. „Es“ kann nur aufhören, wenn sie damit umgehen lernen. Als sei der Schmerz in diesem Beispiel etwas, das nicht zu ihnen gehört.

Erkennen - Trainieren - Integrieren

Die Grinberg Methode setzt genau da an und betrachtet das Gesamtbild, nach dem Motto:
– Erkennen
– Trainieren
– Umsetzen / Integrieren.

Wir lassen die Menschen wieder ganz werden, mit all dem, was dabei ist.

Wahrnehmung des IST-Zustandes

Die spannende Reise beginnt mit der Wahrnehmung des „Ist“-Zustandes.

Merke ich, wie und wann ich etwas mache im Körper auf allen Ebenen (mental, emotional und physisch), dann kann ich auch etwas dagegen unternehmen.

Wenn nach den ersten Schritten eine körperliche Verbesserung eintritt, ist auch die Vertrauens-basis da, um sich die Wurzel des Problems anzuschauen.

Zentrum der Grinberg Methode in Linz

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Suchen Sie einen passenden Termin aus!

Schubertstraße 12, 4020 Linz